Über das Stück

Der Literaturlehrer Germán entdeckt unerwartet unter den Aufsätzen seiner Schüler einen Text, in dem er das Werk eines künftigen Schriftstellers sieht. Ohne auf die kritischen Einwände seiner skeptischen Frau zu hören, stürzt er sich mit aller Energie auf die Förderung des ungewöhnlich talentierten Schülers Claudio. Germán lässt sich in seiner Begeisterung immer tiefer in die literarische Fantasiewelt des Jugendlichen hineinziehen, der seine Inspiration in der Familie des Klassenkameraden Rafa findet, deren gutbürgerliches Zusammenleben er heimlich erforscht und in seinen fortlaufenden Berichten an den Lehrer bloßstellt.

François Ozon verfilmte das Theaterstück des spanischen Dramatikers Juan Mayorga 2012 unter dem Titel „In ihrem Haus“. Buch und Film fragen nach der besonderen Rolle, die die literarische Fiktion im realen Leben einer Gesellschaft einnehmen kann. Nach Arthur Millers „Ein Blick von der Brücke“ erzählt die Bagonghi Compagnie Hamburg in ihrer neuen Produktion eine bewegende Geschichte mit leicht ironischer Note und voll warmer Emotionalität.

 

Es spielen Tim Ahrens, Ben Heitmann, Judith Ahrens, Paulin Wördenweber, Leon Aydin und Niklaas Vogel unter der Regie von Hans Happel und Philipp Roth.

Das Plakatfoto stammt von Tom Linardatos.

 

Die Premiere fand am Sonntag, 18. August 2019 um 18 Uhr im Turm der St. Georgskirche statt. Weitere Vorstellungen waren am Freitag, 23. August 2019, Samstag, 24. August 2019 und Sonntag, 25. August 2019, jeweils um 20 Uhr.

 

 

 

Szenenfotos von Hajü Artus (ww.fotoARTus.de):

In unserem E-Mail-Newsletter "Bagonghi-Blicke" informieren wir in unregelmäßigen Abständen (etwa zwei- bis dreimal im Jahr) über anstehende Aufführungen und Projekte. Hier könnt Ihr ihn abonnieren.

 

Folgt uns außerdem gerne auf Facebook und auf Instagram.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Bagonghi Compagnie Hamburg