Wir sind Viele!

 

 

Am 9. November 2018 haben zahlreiche Hamburger Kulturinstitutionen wie die Theater und Museen die „Hamburger Erklärung der Vielen“ vorgestellt, mit der sie ein deutliches Zeichen gegen rechtspopulistische Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene setzen und sich gemeinsam gegen Rassismus und andere Formen der Diskriminierung und für eine gerechte, offene und solidarische Gesellschaft starkmachen möchten. Auch in anderen Städten wie Berlin und Dresden wurden „Erklärungen der Vielen“ gestartet.

Künstlergruppen und Einzelpersonen sind aufgerufen, ihre Zustimmung als Unterstützende zu erklären. Wir als Bagonghi Compagnie Hamburg sind dabei, wir sind Viele!

 

Mehr Informationen gibt hier: www.dievielen.de


#dievielen #wirsindviele #diekunstbleibtfrei #vielegegenrechts #glänzenstattausgrenzen #eslebebagonghi

Auf dem Platz der Bücherverbrennung am Kaiser-Friedrich-Ufer findet jedes Jahr am 15. Mai die "Marathonlesung aus den verbrannten Büchern" statt - und im Jahr 2021 auch digital:

Anlässlich des Jahrestags der Bücherverbrennung liest Hans Happel im folgenden Video aus dem Tagebuch und aus einem Vortrag von Klaus Mann.
Alle Infos zur Marathonlesung gibt es hier: www.lesezeichen-setzen.de

Fotos: Tom Linardatos

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 Bagonghi Compagnie Hamburg